Slider

Ausbildungsroboter Abilix
– effektives Lernen beim Spielen

Abilix ist ein Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt der Ausbildungsroboter, in über 50 Ländern der Welt vertreten. Seit über 20 Jahren bietet Abilix innovative Lösungen für Bildungsrobotik an, die den Bildungsanforderungen von STEAM (Science, Technology, Engineering, Art and Mathematics) entsprechen. Programmierbare Abilix-Roboter unterstützen die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in den Naturwissenschaften. Sie entwickeln Kompetenzen der Zukunft, wie Kreativität, logisches Denken, Problemlösungskompetenzen und Zusammenarbeit in einer Gruppe.

Bis zu 50 Projekte zum Bauen aus einem Set

von denen jeder andere Fähigkeiten entwickelt

4 Programmiersprachen

  • Abilix DRAG & DROP– einfache und intuitive Programmierung für Kinder, durch Ziehen und Neuanordnen von „Kacheln“ mit Befehlen.
  • Abilix SCRATCH – die beliebteste Programmiersprache in deutschen Schulen für Benutzer auf Mittelstufenniveau.
  • Abilix FLOW-CHART – Block-Programmiersprache für Benutzer auf Mittelstufenniveau.
  • C für Fortgeschrittene (auf PCs verfügbar).

3D-Blöcke

ein innovatives System, mit dem Sie Elemente von bis zu sechs Seiten kombinieren können, bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Erstellung von Projekten.

Interaktive 3D-App zum Bauen und Programmieren

Abilix Krypton-Todays future (zum Herunterladen bei Google Play und App Store) enthält:

  • Den Kurs LERNE KRYPTON KENNEN, der die wichtigsten Elemente beschreibt und Sie bei Ihren ersten Schritten in der Abilix-Welt unterstützt.
  • INTERAKTIVE 3D-ANLEITUNG– Schritt-für-Schritt-Anweisung zum Erstellen eines Modells.
  • MODULEfür die Roboterprogrammierung in 3 Sprachen: DRAG&DROP, SCRATCH, FLOW- CHART.

Sogar 1122 Elemente im Set

geben riesige Möglichkeiten das Aussehen von Abilix-Robotern zu konfigurieren und ihr Verhalten zu programmieren.

Moderne Motoren und Sensoren

Die Sets enthalten Sensoren und Motoren, die den Robotern helfen sich zu bewegen und z. B. zu hören, auf Berührung zu reagieren und ihre Position zu erkennen. Leistungsstarker Prozessor, der sich im Gehirn des Roboters befindet, verarbeitet blitzschnell komplizierte Verfahren, dank denen die Geräte sofort Befehle realisieren.